Historie

Die Bezeichnung "Alter Kornmarkt", früher oft mit dem Zusatz "am Herzogshof", geht auf den einstigen Getreidemarkt zurück, der bis ca. 1830 auf dem Platz stattfand.

Auf dem Alten Kornmarkt betreten wir geschichtlich ehrwürdigen Boden. Hier residierten die bairischen Herzöge aus dem Geschlecht der Agilofinger. Nach Ihnen errichteten die Karolinger dort Ihre Pfalzgebäude.

Glänzende Turniere, Heerschauen kaiserlicher und fürstlicher Pracht, aber auch schaurige Szenen einer barbarischen Justiz spielten sich auf dem Boden des Alten Kornmarktes ab.
Der grüßte Prunk entfaltete sich hier 1541. Kaiser Karl V. und die Größen des Reiches waren nach Regensburg gekommen, um Reichstag zu halten. Die Reichsversammlung fand im Herzogshof statt.

Das Haus "Alter Kornmarkt 1" nahm mit seinem damaligen Portal, als Zugang zur Pfalz, eine Sonderstellung ein.
In diesem Gebäude befand sich im Erdgeschoß eine "Hauskapelle". Aus diesem Grund heißt unser Café und Bistro nun "La Chapelle".

Das "La Chapelle bietet Ihnen neben einem historisch einmaligen Ambiente eine umfangreiche Frühstückskarte, abwechslungsreiche Mittagsgerichte und eine ausgewogene Abendkarte.
Neben ausgewählten Weinen aus Frankreich haben Sie die Möglichkeit, bei einem mit Liebe zubereiteten Cocktail oder bei einem Bier aus unserem reichhaltigem Angebot de Landbrauerei Ludwig Erl zu entspannen.
In den Sommermonaten laden wir Sie auf unsere gemütliche Terrasse ein, von der aus Sie einen herrlichen Blick auf die alte Kapelle haben, in der Papst Benedikt XVI. die neue Orgel im Jahre 2006 eingeweiht hat


Lassen Sie sich von uns verführen und genießen Sie Regensburg einmal ganz anders.

Ihr Team vom La Chapelle